9.500€ Spenden für die SG Ahrtal gesammelt

Virtueller Silvesterlauf des Lauf Club Euskirchen unterstützt betroffenen Verein der Flutkatastrophe



"Verein für Verein"" war das Motto des Lauf-Club Euskirchen beim traditionellen Silvesterlauf 2021. Aufgrund der Corona-Bestimmungen und der durch die Flut zerstörten Strecke an der Steinbachtalsperre entschied sich der LC Euskirchen kurzfristig für einen virtuellen Silvesterlauf dessen Startgelder zu Gunsten der SG Ahrtal gespendet werden sollten und dort zum Wiederaufbau der Sportstätten und des Spielbetriebs der Kinder und Jugendlichen dient.

An der virtuellen Veranstaltung um die Jahreswende nahmen 260 Läuferinnen und Läufer bzw. Walkerinnen und Walker teil und brachten durch Startgelder und freiwillige Spenden ca. 3.900€ ein. Der Verein entschied sich selber auch noch einen Zuschuss für die SG Ahrtal zu leisten und erhöhte die Summe auf 4.500 €.

Gleichzeitig nutzte mit Andreas Schäfer ein Teilnehmer die Aktion und bewarb Sie bei dem sozialen Verein seines Arbeitgebers AXA: "AXA von Herz zu Herz e.V.". Zur Flutkatastrophe machte die AXA einen Spendenaufruf unter den Mitarbeitenden und den AXA-Agenturen und verdoppelte die eingegangen Spenden. Sie entschied sich die Aktion des Lauf-Club Euskirchen und damit die SG Ahrtal mit 5.000€ zu unterstützen. So konnten insgesamt 9.500€ an die SG Ahrtal übergeben werden, die sich sichtlich freute und bedankte über diese Spende.

Die Siegerinnen und Sieger der virtuellen Veranstaltung hießen über die Halbmarathon-Distanz Ralf Ulmer (LC Euskirchen 1:06:27) und Birgit Plambeck (1:51:41), über 10km Tobias Esselborn (LC Euskirchen 34:09min) und Magdalena Krosch (Run Squad Cgn 45:39min) und über 5km Max Rodenkirch (Laufteam Bundeswehr und Reservisten18:36) und Celine Schneider (LAZ Puma Rhein Sieg 18:57).

Nach der gelungenen Aktion bedanken sich die SG Ahrtal und der Lauf-Club Euskirchen bei allen Teilnehmenden und den Sponsoren (VR Bank Voreifel und AXA Becker & Johnen) für ihr solidarische Unterstützung. Nun laufen die ersten Gedanken und Planungen 2022 wieder einen "realen" Silvesterlauf in der Region Euskirchen starten zu können.

29 Ansichten