Große Gruppe des LCE bei 16. Zülpicher Chlodwiglauf

Am Samstag den 02.04.2022 startete nach 2-jähriger Pause die diesjährige Eifelcup-Laufserie mit dem 16. Zülpicher-Chlodwiglauf. Aufgrund der anhaltenden COVID-19-Lage wurde die Strecke aus der Stadt herausgelegt und führte über 8,6km durch Felder sowie um den Neffelsee. Obwohl es in der Nacht zuvor noch einmal geschneit hatte, waren die Streckenverhältnisse erstaunlich gut, sodass einem erfolgreichen Lauf bei winterlichen Temperaturen nichts im Wege stand. Bereits vor dem Start erkannte man, dass sich alle Starter freuten, altbekannte Gesichter wieder zu sehen und endlich wieder laufen zu können. Nun zum sportlichen: Vom LCE starteten 14 Athleten und sowohl in der Frauen- als auch in der Männerkonkurrenz konnte man die ersten beiden Plätze belegen. Den Gesamtsieg sicherte sich Ralf Ulmer vor Tobias Esselborn, der sich durch zwei Tempoverschärfungen entscheidend von seinem Konkurrenten absetzen und so Platz zwei sichern konnte. Bei den Frauen überquerte Nora Schmitz als erste die Ziellinie. Platz zwei konnte sich Johanna Küpper erlaufen. Sie lag lange auf Platz drei, konnte aber durch einen Fehler ihrer Konkurrentin auf Platz 2 vorlaufen, da diese einen Abzweig nicht sah und somit ein Stück neben der Strecke lief. Die Gesamt-Ergebnisse im Überblick:


Zusammenfassend ein gelungener Einstieg in die neue Eifelcup-Serie, die sicherlich einige der Athleten bestreiten werden. Als nächstes steht der Belgenbachtrail in Konzen am 10.04.2022 auf dem Plan. Allen Startern schon einmal viel Erfolg hierfür!



69 Ansichten