Yannick Reihs sichert sich A-Norm für die Deutschen Meisterschaften 2022 in Berlin

-Reihs ragt bei starker Leistung der LC Euskirchen-Athleten in Karlsruhe heraus-


Mit hohen Ambitionen fuhr ein kleines Team des Lauf-Club Euskirchen zur "Langen Laufnacht" am 21.05.2022 nach Karlsruhe.

Für das Highlight sorgte Yannick Reihs. Sein Ziel war es, die A-Norm für die Deutschen Meisterschaften in Berlin von 14:07,50 min zu unterbieten. Mit höchster Motivation und Konzentration ging er in das Rennen und konnte lange in der Spitzengruppe mitlaufen. Im Ziel blieb die Uhr für ihn bei 14:02,23 min stehen, womit er die Norm deutlich unterbieten und den 7. Platz belegen konnte. Damit steht er sicher am 25.06. im Berliner Olympiastadion zur nationalen Entscheidung an der Startlinie. Schneller war im Kreis Euskirchen bisher nur der ehemalige Deutsche Meister Heinz-Bernd Bürger.

Im gleichen Rennen ordnete sich Ralf Ulmer am Ende des Feldes ein und erreichte das Ziel auf Platz 22 mit einer neuen persönlichen Bestzeit von 14:23,57min. Dies bedeutet die B-Norm für die Deutschen Meisterschaften. Seine Teilnahme hängt davon ab, wie viele Läufer in Deutschland die Norm unterbieten und er am Ende unter den besten 24 Athleten steht.

Im 5000m B-Lauf konnte Timo Küpper als Vierter seine persönliche Bestzeit auf 14:34,92min verbessern und rundete das starke Mannschaftsergebnis über die 5000m ab.

Marco Müller startete über 1500m ein Comeback auf der Mittelstrecke nach längerer Abwesenheit. In seinem Lauf konnte er die Ziellinie nach 3:57,13 min auf dem 6. Platz überqueren. Aufgrund der Tatsache, dass es für ihn seit 2019 der erste Wettkampf war, zeigte er sich zufrieden und zuversichtlich, dass die Formkurve weiter nach oben zeigen wird.

Am kommenden Sonntag starten Marco, Timo und Yannick bei den Deutschen Staffel-Meisterschaften in Mainz über 3×1000m und erhoffen sich auch in diesem nationalen Vergleich den "LCE" sehr weit vorne positionieren zu können.


57 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen