Nordrhein U16 Hallenmeisterschaft 2020

Felix Wolber erkämpft Platz 8

Felix Wolber (M15) ist in den letzten Monaten im Gelände und auf der Strasse auf längeren Wettkampfstrecken unterwegs gewesen und versuchte sich wieder auf der 800m-Strecke in den engen Hallenrunden. Bei recht trockener und stickiger Hallenluft startete er in einem großen und leistungsdichten Feld ambitioniert. Man merkte ihm sehr bald Probleme mit dem Atmen an. Alle Versuche, sich entscheidend nach vorn zu orientieren, waren erfolglos. In 2:17,00min erreichte er mit Platz 8 die Siegerehrung, blieb aber trotz der für ihn sehr ungünstigen Bedingungen noch im Bereich seiner bisherigen Bestleistung.

Nachdem er mit 5,31m vor kurzem die Qualifikationsweite für diese Meisterschaft erreicht hatte, trat Lasse Redemann (M15) trotz kurz vorher durchgemachter Erkältung zum Weitsprung an. Bei technischen Problemen mit dem Treffen des Balkens und eingeschränkter Fitness brach er sinnvoller Weise den Wettkampf nach zwei Versuchen ohne gültige Weite ab. Auf die 60m, für die er sich ebenfalls qualifiziert hatte, verzichtete er im Anschluß.

Beide Nachwuchsathleten werden auf die Freiluftsaison warten müssen, um die guten Trainingsleistungen und Zubringerwerte im Wettkampf bestätigen zu können.


28 Ansichten

© 2023 by Name of Site. Proudly created with Wix.com