LVN-Seniorenmeisterschaft 2022 Schnelle Frauen erreichten hervorragende Leistungen

Am 02. und 03.07.2022 wurden im Erftstadion Euskirchen bei guten äußeren Bedingungen die LVN-Seniorenmeisterschaften ausgetragen. Neben den Ausdauerathleten des LCE starteten auch die Sprinterinnen Claudia Franke (W45) und Anne Spengler (W30) und hatten beide in drei Disziplinen ein volles Programm an den beiden Wettkampftagen.


Los ging es am Samstag mit dem 100m-Lauf, der zunächst aufgrund technischer Probleme verzögert wurde. Am Ende standen für Anne Spengler eine Zeit von guten 12,93 s auf der Uhr. Claudia Franke lief Saisonbestzeit in 16,05 s und blieb damit nur ganz knapp über einer angestrebten Zeit von unter 16 s.


Am Sonntag startete der Wettkampftag für die beiden mit dem Weitsprung. Für Claudia Franke war dies der erste Weitsprungwettkampf seit ihrer Jugend. Wechselnde Winde erschwerten einen passenden Anlauf. Mit Weiten von 5,16 m für Anne und 3,83 m für Claudia können jedoch beide zufrieden sein.


Zum Abschluss standen dann noch die 200m auf dem Programm. Auch diese Disziplin war „Neuland“ für Claudia Franke und entsprechend hoch die Nervosität. Sie lief die Strecke in 34,07 s. Darauf lässt sich gut aufbauen. Anne Spengler schaffte eine Zeit von 26,77 s und blieb damit nur zwei Hundertstel über ihrer Saisonbestleistung.



45 Ansichten