Aktualisiert: Jan 4

Liebe Läuferinnen und Läufer,


aufgrund der bekannten Corona Pandemie können wir als Veranstalter in Abstimmung mit den Behörden unseren Lauf nicht wie gewohnt stattfinden lassen. Um dennoch gemeinsam mit euch das Jahr 2020 wieder sportlich abzuschließen, haben wir ein Konzept für einen virtuellen Silvesterlauf entwickelt!

Das Konzept basiert auf einem Strava-Segment rund um die Steinbachtalsperre (3km), welches vom 27.12.2020 00:00 Uhr bis zum 03.01.2021 23:59 Uhr für euch geöffnet wird. Eine Teilnahme am virtuellen Event können wir - aufgrund unserer treuen Sponsorenpartner - kostenfrei anbieten. Preise werden an die 3 erstplatzierten Frauen und Männer im Gesamtranking ausgegeben. Die Auswertung der Ergebnisse erfolgt nach dem 04.01.2020 und wird auf lc-euskirchen.de veröffentlicht. Ergebnisse und Urkunden

Wir empfehlen den Lauf mit eurer Uhr oder eurem Smartphone aufzuzeichnen. Folgend verlinken wir euch Anleitungen wie ein Konto bei Strava eingerichtet, oder Plattformen wie GarminConnect oder PolarFlow mit Strava verbunden werden können. Einmal eingerichtet könnt ihr so euren Lauf im Veranstaltungszeitraum aufzeichnen und euer Bestes geben. Auch wenn das Segment nur über eine Runde und damit 3km geht, könnt ihr so viele Runden wie ihr wollt laufen. Strava nimmt dann immer eure beste Runde und wertet diese im Segment für die Platzierung der Veranstaltung. Damit eure schnellste Runde auf jeden Fall gewertet wird, empfehlen wir die Uhr/Smartphone-Aufzeichnung mindestens 50m vor Start und 50m nach dem Ziel laufen zu lassen. Auch ist es wichtig die Aufzeichnung als Öffentlich und für alle Sichtbar zu posten um überhaupt in der Segment--Wertung aufgelistet zu werden.

Mit dem Ziel des virtuellen Silvesterlaufs bieten wir euch einen weiteren Grund auch in den kommenden nasskalten Tagen sportlich aktiv zu bleiben!

Herzlich Bedanken möchten wir uns bei unseren treuen Sponsoren, welche eine solche Veranstaltung erst ermöglichen: - LEMM Werbeagentur - Das GYM - AXA Geschäftsstelle Becker & Jonen oHG

- Raiffeisenbank Voreifel eG

- Kreissparkasse Euskirchen - Aktensache


Infos:

Garmin mit Strava verbinden: https://www.wareable.com/garmin/how-to-connect-garmin-and-strava

Polar mit Strava verbinden: https://www.dcrainmaker.com/2015/12/polar-strava-automatic.html

Strava Einleitung: https://www.youtube.com/watch?v=dolPMaFE9ug



Am 25.09.2020 starteten viele Athleten des LC Euskirchen beim GVG-Abendlauf in Bergheim über die 10km Distanz. Hierbei galt es einen 3,3km langen Rundkurs dreimal zu bewältigen. Pünktlich um 18:30 Uhr fiel der Startschuss. Die recht kühlen Temperaturen, böigem Wind und wechselnde Untergründe zwischen Asphalt, Pflaster und Schotter sorgten für schwierige Bedingungen und eine eher langsame Strecke. Hinzu kamen vom Veranstalter falsch gesteckte Kilometerangaben, die so manch einem Läufer das Leben zusätzlich erschwerten.

Timo Küpper lief sofort nach dem Start in der Spitzengruppe des Feldes mit. Das hohe Anfangstempo des späteren Siegers Dominik Fabianowski konnte er jedoch nicht mitgehen. Er musste ihn bereits zum Ende der ersten Runde ziehen lassen. Danach konnte Timo den 2. Platz souverän verteidigen und lief mit einer Zeit von 33:07min über die Ziellinie.

Zweitschnellster Läufer des LCE war Tobias Esselborn. Er konnte seine aufstrebende Form der letzten Wochen und Monate mit einer Zeit unter 35min erneut bestätigen. Seine Zielzeit von 34:47min und der 7. Platz in der Gesamtwertung erfreuten ihn sehr und Tobi blickt optimistisch seinem Start beim Königsfort-Marathon Mitte Oktober entgegen.

Auch Andreas Pierz konnte seine Form mit einer guten Leistung bestätigen. Er positionierte sich in einer seiner Leistung entsprechenden Läufergruppe, aus der er sich zum Ende des Rennens noch nach vorne absetzen konnte. Im Ziel konnte sich Andreas mit 35:23min und dem 9. Platz über eine neue persönliche Bestleistung freuen.

Eine überragende Leistung erbrachte Alexander Ungefug. Er ging mit dem Ziel seine persönliche Bestzeit zu verbessern ins Rennen, wobei er es bei den schwierigen Bedingungen für sehr schwierig hielt. Im Rennverlauf konnte er sich jedoch in einer Gruppe einsortieren, die genau das angestrebte Tempo von 3:40min/km lief. Mit einer Zeit von 36:53min und dem 18. Platz erreichte Alex sein gestecktes Ziel und blieb zudem erstmals unter der 37min-Marke.

Alexander Linßen erreichte in einer Zeit von 37:57min Platz 24 in der Gesamtwertung. Damit blieb er erstmals unter der 38min-Marke. Er fühlte sich jedoch nicht 100% fit, was eventuell auf seinen vor kurzem geendeten Urlaub zurückzuführen ist. In diesem gönnte er sich nach guten Trainingswochen ein paar verdiente Tage Ruhepause.

Mit Dennis Polaczek und Sophie John gaben zwei neue Athleten ihr Debüt im LC-Trikot. Für Dennis war es erst der zweite 10km-Wettkampf überhaupt. Sein Ziel war es erst einmal unter 40min zu laufen. Da er fast das gesamte Rennen gemeinsam mit Alex Linßen laufen konnte, blieb er mit einer Zeit 38:08min deutlich unter den 40min. Mit dieser Zeit und seinem 27. Platz zeigte sich Dennis sehr zufrieden. Für Sophie war der Lauf in Bergheim ihr erster Start überhaupt über die 10km-Distanz. Vor dem Start zeigte sie sich etwas nervös und ging sehr verhalten ins Rennen. Runde für Runde konnte sie diese Nervosität allerdings ablegen und ihre Rundenzeiten stetig verbessern, sodass sie als 11. Frau mit 42:56min ins Ziel kam. Bei den nächsten Wettkämpfen sind sicherlich für Sophie und Dennis noch bessere Zeiten möglich.

Als zweite Frau startete Olga Schnurr für den LC. Zu Beginn lief sie noch mit Sophie zusammen, musste diese im Verlauf des Rennens jedoch ziehen lassen. Olga konnte das Rennen in konstantem Tempo absolvieren und erreichte das Ziel als 16. Frau mit einer Zeit von 44:29min was für sie gleichbedeutend mit einer neuen Bestzeit ist.

Besonders erfreulich war, dass sich mit Tobias Becker und Achim Baum auch zwei Athleten der auf dem Papier „älteren Generation“ der Gruppe in Bergheim anschlossen. Ihre gemeinsamen Trainingseinheiten mit der Leistungsgruppe der letzten Wochen zahlten sich aus. Tobi hatte sich eine Zeit unter 41min als Ziel gesetzt. Zwar verwirrten ihn die falsch abgesteckten Kilometer während des Rennens ein wenig, dennoch ließ er sich nicht aus dem Konzept bringen. Er errichte das Ziel mit einer Zeit von 40:31min und belegte den 44.Platz der Männer sowie Platz 7 der Altersklasse M45. Nun schielt er mit einem Auge auf eine Zeit unter 40min. Auch Achim hatte einen super Tag erwischt. Sein Ziel war es unter 44min zu bleiben. Mit einer 4:18er Pace auf der ersten Runde kam Achim gut ins Rennen. Diese konnte er auf Runde zwei nicht ganz halten, auf Runde drei jedoch wieder an diese anknüpfen. Nach 43:46min überquerte er die Ziellinie was gleichbedeutend mit Platz 72 der Männer und Platz 11 in der Altersklasse M50 ist.

Zusammenfassend war es ein sehr gelungener Tag für die Athleten des LC Euskirchen. Die Trainingseinheiten zahlen sich aus und die Stimmung im Verein ist über alle Altersklassen hinweg überragend. Der Zusammenhalt auch neben dem Training zeigte sich nach der Veranstaltung bei einer gemeinsamen Abendgestaltung bei Pizza, Nudeln, Salat und Kaltgetränken.






Aktualisiert: 22. Sept 2020

Der Lauf Club Euskirchen bietet ab Freitag, den 02. Oktober 2020,

einen Lauftreff für alle interessierte Läufer an, die bereits 5 km oder 30 min Laufen, und dies regelmäßig.

In Geselliger Runde, und unter fachkundiger Anleitung einer Übungsleiterin, richtet sich das Angebot nicht nur an unsere Vereinsmitglieder.

Sondern an alle Interessierten, die ihre Ausdauer erhalten wollen und unter Anleitung Laufstil und Kondition verbessern möchten.

Auch mit Blick und Berücksichtigung aktueller Erkenntnisse der Trainingslehre.

Insgesamt soll natürlich das gemeinsame Laufen und der Spaß daran im Vordergrund stehen.

Treffpunkt: Stadtwald, Euskirchen, Parkplatz Münstereifeler Straße

Zeit: 16:00 Uhr

Kosten: „Schnuppertag“ ist kostenlos, Start am 02.10.2020 danach 10 Termine €30 pro Teilnehmer für Mitglieder des LCE kostenlos Aufgrund der aktuellen Corona Bedingungen ist eine vorherige Anmeldung nötig.

Anmeldung bei:

Bianca Bielarz unter 01578 1065366

b.f.m.bielarz@t-online.de